Direkt zum Inhalt

News

Ausgezeichnete Lackexpertise für Klassiker

Während bei den Oldtimer-Freunden die Vorfreude auf die 31. Techno-Classica wächst, laufen bei Glasurit, Premium-Reparaturlackmarke der BASF, die Vorbereitungen für den Messestand mit einer ganzen Reihe von neuen und informativen Stationen auf Hochtouren. Die traditionsreiche Autoreparaturlackmarke präsentiert sich auf der Welt-Oldtimermesse, die vom 10. bis 14. April 2019 in Essen stattfindet, bereits zum achten Mal in Folge.

Wie viel Glasurit für den Erhalt klassischer Fahrzeuge bietet, wird für die Messebesucher anschaulich in Szene gesetzt. Tausende lackierter Farbtonchips prägen die Wände des 80 Quadratmeter großen Messestandes und unterstreichen den Glasurit-Slogan „The only one with all the colors“. Denn Glasurit verfügt über die weltweit größte Datenbank für Automobilfarbtöne und hat unter  www.classiccarcolors.de neben aktuellen Farbtönen auch Formeln aus den Anfängen des Automobils archiviert.

Besitzer von Old- und Youngtimern erfahren am Glasurit-Messestand nicht nur wo sie den Originalfarbton ihres Fahrzeugs finden können, sondern auch wer einen Oldtimer fachgemäß lackieren kann. Hierzu präsentiert Glasurit sein Netzwerk spezialisierter Fachbetriebe, die auch von der Fédération Internationale des Véhicules Anciens (FIVA), dem Weltverband der Oldtimer-Clubs, empfohlen werden. Fünf dieser zertifizierten Betriebe stellen sich und ihr Können an einem der Messetage live am Glasurit-Stand vor:

Mittwoch, 10.04.2019: Hofmann Fahrzeugbau GmbH, Mainleus
Donnerstag, 11.04.2019: KFZ-Unfallinstandsetzung Helge Krüger e.K., Rosengarten
Freitag, 12.04.2019: Werner Steinbreder GmbH, Melle
Samstag, 13.04.2019: hapitec GmbH, Düren
Sonntag, 14.04.2019: Autoschade Herstel Heijstek, Werkendam (NL)

Wie in Zukunft Kleinstschäden wie Steinschläge oder Minikratzer besonders effizient repariert werden können – ohne den Originallack überzulackieren – zeigt Glasurit mit einem neuen Micro-Repair-Set. Zusätzlich wird am Messestand erläutert, wie exakt Werkstätten heute mit dem innovativen Messgerät RATIO Scan 12/6 Farbtöne messen und so den Reparaturprozess im Betrieb optimieren können.

Jürgen Book, Classic Cars Manager der BASF, der kürzlich vom Forum für Fahrzeuggeschichte (F-kubik) für seine vielfältigen Verdienste um historische Authentizität der Fahrzeuggeschichte geehrt wurde, wird sich zusammen mit dem 10-köpfigen Messeteam um die Fragen und Anregungen der Klassiker-Enthusiasten kümmern, die Glasurit während der Messe in Halle 3.0 am Stand Nummer 257, nahe des Eingangs West, besuchen.

Allen, die nicht am Messestand vorbeischauen können, steht die historische Lack- und Farbtonkompetenz von Glasurit auch im Internet zur Verfügung. Der Glasurit Classic Car Colors-Service bietet unter www.classiccarcolors.de nicht nur Zugang zur Glasurit-Farbtondatenbank mit über 250.000 Farbtönen und über 600.000 Lackmischformeln, sondern auch zum Netzwerk spezialisierter Fachbetriebe.