Skip to main content

Unterrostung

Lackschaden, bei dem unregelmäßig geformte, blasenartige Erhebungen sichtbar werden.

Unterrostung

Ursachen

  1. Mechanische Beschädigung (z.B. Steinschlag, Kratzer) der Lackoberfläche und anschließende Unterwanderung der Lackierung von der Schadstelle aus.
  2. Unzureichende Vorbehandlung des metallischen Untergrundes. Nicht ausreichende Reinigung (siehe „Blasenbildung”). Mangelhafte Entrostung bzw. nicht entfernte Metallpartikel vom Anschliff.
  3. Flugrostbildung, z.B. bei frisch gesandstrahlten Flächen.
  4. Ungenügend durchgeführte oder fehlende Hohlraumversiegelung (Durchrosten).
Unterrostung
Unterrostung verursacht durch Handschweiß
Unterrostung
Unterrostung an einem Nietkopf
Unterrostung
Lackfilmrückseite mit starken Unterrostungen, 20fache Vergrößerung

Vermeidung

  1. Sofortiges Reparieren beschädigter Stellen.
  2. Gründliche Reinigung der Metalloberfläche mit Glasurit Blechreinigungsmittel 360-4. Entrostung mit Sandstrahlgerät. Herstellung einer metallisch blanken Fläche. Verzinnung von Schweißnähten.
  3. Sofortiges Grundieren gesandstrahlter Flächen.
  4. Entsprechendes Abdichten und Konservieren.

Reparatur

Lackaufbau und Korrosionsprodukte (Rost) an beschädigten Stellen entfernen (Schleifen, Beizen, Strahlen). Nachreinigen mit Glasurit Blechreinigungsmittel 360-4 bzw. Glasurit Silicon- und Teerfleckenentferner 541-5. Neuaufbau mit geeigneten Grund- und Decklackmaterialien.