Skip to main content

Durchbluten

Definition

Diffusion eines löslichen Farbstoffes aus dem Untergrund durch einen Lackaufbau hindurch. Beim Durchbluten kommt es meist zu einer fleckartigen Verfärbung der Decklackschicht, oft in rötlicher oder gelblicher Farbschattierung. Peroxidüberschuss im Polyesterspachtel kann durch eine chemische Reaktion mit Pigmenten ähnliche Flecken verursachen.

Ursachen

  1. Peroxid-Überschuss aus Polyesterspachtel markiert sich in der Decklackierung als gelblich-bräunlicher Fleck. Besonders betroffen sind Blau- und Grüntöne.
  2. Lösliche Farbstoffe aus der Altlackierung werden durch die Reparaturlackierung angelöst und verändern den Farbton an der Oberfläche.
  3. Bitumen- und Teerreste.
Durchbluten
Abbildung 1:1

Vermeidung

  1. Nur die vorgeschriebene Menge Peroxid-Härter beim Mischen von Polyesterspachtel verwenden und den Spachtel mit dem Härter homogen vermischen.
  2. Lösemitteltest durchführen. Lösliche Farbstoffe werden schon seit vielen Jahren nicht mehr bei der Serienlackierung und bei Glasurit Reparaturlacken eingesetzt.
  3. Vor der Lackierung gründliches Entfernen von Bitumen- und Teerresten.

Reparatur

Für die Reparatur von Durchblutungen müssen geeignete Isoliergründe eingesetzt werden, z. B. Glasurit 1109-1240/4 Steinschlag- und Isoliergrund, evtl. auch Glasurit 801-72 VOC EP Grundfüller. Bei extremen Schäden muss der Lackaufbau bis auf „gesunde” Schichten abgeschliffen werden. Neuaufbau mit geeigneten Grund- und Decklackmaterialien.